Paragleiten Zillertal

DieStocky Airwurde 1994 von David Jürgen Stock gegründet.

Nachdem er fünf Jahre erfolgreich alle nationalen und internationalen Wettkämpfe mitgeflogen ist, wollte der leidenschaftliche Paragleiter "Stocky" sein Hobby zum Beruf machen und seine eigene Fluglinie gründen.

So entstand als eine derersten Tandem-Flugunternehmen österreichsdie Stocky Air mit Sitz im Zillertal.

Der Boom ließ nicht lange auf sich warten: Bereits 1996 brauchte er Unterstützung.

Heute fliegen bis zu zehn Tandempiloten für die Stocky Air.

Flugausbildung

1987Paragleiten

1988Hängegleiter (Drachenfliegen)

1989Sonderpilotenschein

1991Fluglehrer Paragleiter und Hängegleiter

1993Tandemberechtigung Paragleiter

2003Fallschirmspringerberechtigung

Die Highligts seiner Fliegerlaufbahn

1988Zillertaler Meister

1990Tiroler Meister

1992Weltcupbewerb Schweiz: PLatz 2

1992Weltcupbewerb Spanien: Platz 3

1992Gesamtweltcupwertung: Platz 4

1993Neuseeländische Meisterschaft Platz: 2

1993Australien Open: Platz 1

1999Europarecord im Tandemfliegen: freie Strecke 130km

2000Weltrecord im Tandemfliegen: Zielrückkehrflug 130km

2000Weltrecord im Tandemfliegen: Dreieck 102km

2000Weltrecord im Tandemfliegen: Dreieck auf Geschwindigkeit

2002Touch Down in Bramberg - österreich: Platz 1

2002Chilenische Meisterschaft: Platz 1

2006Präzisionsflugbewerb Zillertal / Tux Platz 1

2007Präzisionsflugbewerb Zillertal / Tux Platz 1

Flugerfahrung: ca. 5000 Flugstunden

 

Vorraussetzungen

Vorraussetzungen für Passagiere

Als Passagier benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse. Es ist egal, ob Sie jung oder alt, leicht oder schwer, groß oder klein sind. Das heißt im Detail: - Kinder ab 4 Jahre bzw. ab 20 kg - Maximales Körpergewicht 120 kg - Eine Altershöchstgrenze gibt es nicht - unser bisher ältester Passagier ist 92 Jahre alt! - Keine akuten Herz-Kreislaufprobleme und keine Rückgrad-Beschwerden -Ansonsten reicht es aus, wenn Sie einfach ein paar Schritte mitlaufen können - Im Winter ist es auch möglich, mit Ski zu starten Ausrüstung und Kleidung die vom Passagier mitzubringen ist - Knöchlhohe Schuhe mit rutschfestem Profil (Keine Sandalen, Croqs, Sneaker, u.ä.) - Strapazierfähige Sport Kleidung je nach Witterung, die gute Beweglichkeit zu lässt - Windbreaker - Sonnenbrille - Handschuhe, vor allem in der kälteren Jahreszeit Wir weisen darauf hin, dass es bei Paragleiter Tandemflügen - etwa beim Starten oder Landen, durch Stolpern oder Fehlverhalten auch zu Unfällen kommen kann. Wir sind bemüht, dieses Risiko so gering wie möglich zu halten. Der Passagier ist daher verpflichtet, beim Start, bei der Landung und während des Fluges die Anweisungen des Piloten zu befolgen und bestätigt seine gute körperliche und geistige Verfassung. Zur Deckung der Ansprüche des Passagiers nach den Haftungsbestimmungen des österreichischen Luftfahrtgesetzes, etwa bei einem Unfall, haben wir die erforderliche Versicherung bei de AXA Versicherungs- AG abgeschlossen. Mitgeführte Gegenstände (insbesondere Brillen, Kameras, Mobiltelefone und andere Wertgegenstände sowie Geld) müssen ordnungsgemäß befestigt bzw. verstaut werden. Für Abhandenkommen oder Beschädigung, z.B. während Start, Flug oder Landung, können wir keine Haftung übernehmen.Die vorgesehene Flugroute, vorgesehene Landeort und Flugzeiten können jederzeit insbesondere aus Sicherheitsgründen oder betrieblichen Gründen abgeändert werden, ohne dass dem Passagier hieraus ein Anspruch auf Schadenersatz entsteht WeitereFragen beantwortenwir Ihnen gerne unter folgenden Telefonnummern: David Jürgen Stock:+43 664 340 79 76 Thomas Walder:+43 664 424 55 80 Das Wetter

Zugegeben, in den blauen Himmel hineinzufliegen ist das Wunderbarste, was es gibt.

Und Thermik zu fliegen - das heisst wie ein Vogel in langsamen Kreisen bis an die Unterkante der Wolken aufzudrehen - ist die absolute Krönung! (siehe auch Spezialflüge/ Thermikflug)

Aber es muß nicht immer die Sonne scheinen, wenn wir uns in die Luft begeben.

Es muß auch nicht immer Sommer sein; auch Tage mit leichtem Nebel oder Flüge im Winter haben ihren Reiz.

Eines ist jedoch ganz sicher: Wir gehen kein Risiko ein!

Wir fliegen nicht bei grenzwertigen Bedingungen, z.B. bei zuviel Wind oder ähnlichem.

VertrauenSie unseren Piloten, denn sie wissen, was sie tun. Und wenn Sie Fragen haben, werden sie sie Ihnen gerne beantworten...

Terminvereinbarung

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nie ein Versprechen für einen bestimmten Tag abgeben können. Da wir als Paragleiter sehr wetterabhänig sind, können wir längerfristigiste Termine nur vorab reservieren. Die entgültige Terminentscheidung treffen wir anhand der aktuellen Wettervorhersage ca. 2-3 Tage vorher. Oftmals ist noch am Vortag eine weitere Wetterabsprache notwendig. Halten Sie sich daher bitte flexibel. Anhand der aktuellen Wettervorhersage wählen wir dann den Startplatz und Treffpunkt bzw. Uhrzeit aus. Sollte Ihr Tamdemflugtermin wegen Witterungsverhältnisse oder anderer Ereignisse nicht stattfinden können so vereinbaren wir für Sie einen neuen möglichen Termin. Ersatz für eventuell anfallender Anreise oder Unterkunftskosten kann grundsätzlich nicht geleistet werden.

Jede Jahreszeit hat Ihren Reiz

Das Frühjahr

Die Berge sind noch schneebedeckt, während unten bereits die Blumen blühen und das Tal in sattem Grün erleuchtet. Die Aufwindbedingungen (Thermik) sind in dieser Jahreszeit sehr gut, sie ermöglichen es uns, solange in der Luft zu bleiben, wie wir wollen, wenn das Wetter stimmt. Daher beginnen wir im Mai mit unseren Flugbetrieb. Vorerst fliegen wir nur in Zell, da im Tal noch keine Seilbahnen geöffnet sind. (Treffpunkt Freizeitpark). Später dann auch im restlichen Zillertal.

Der Sommer

Die Bergbahnen nehmen ab Juni ihren Betrieb auf, sodass wir nun auch im ganzen Zillertal fliegen können (Fügen, Mayrhofen und Tux). So erreichen wir nun auch bequem die Hochgebirgslandschaft, von der wir eine beeindruckende Aussicht haben. Und an besonders heissen Tagen kann so ein Tandemflug auch eine wohltuende Erfrischung sein...

Der Herbst

Nun werden die Abende wieder kühler, die Blätter verfärben sich, die Bergwelt wird zu einer eindrucksvollen Farbkulisse. Gerade um diese Zeit ist es bei uns herrlich zum Fliegen. Bis Mitte Oktober sind die Lifte in Betrieb, danach bieten wir nur noch Flüge in Zell an.

Der Winter

Auch zu dieser Jahreszeit ist es wunderbar, über die weisse Schneelandschaft zu schweben. Die Flüge sind zwar etwas kürzer, aber es lohnt sich allemal, nach dem Skifahren ins Tal hinab zu gleiten. Sobald Skibetrieb herrscht, bieten wir unsere Flüge in Mayrhofen am Penken an und bei guten Bedingungen auch in der Zeller Ski Arena.

GeschenkgutscheinStocky Air TeamFlge und Preise